Logo der Universität Wien

Norbert Weixlbaumer

ao. Univ.-Prof. Dr.

 

» Personal Page 

Main research interests:

  • Perception studies (image, mental maps, regional identity)
  • Rural geography (food studies)
  • Nature conservation and sustainable strategies
  • Regional development, Alpine-Adriatic-Border regions

 

Regional focus: Austria, Italy, Alpine Space, Scandinavia

 

Courses:

Course catalogue University of Vienna 

Contact:

Phone.: +43-(0)1-4277-48624 bzw. 48602
Fax.:     +43-(0)1-4277-848624
E-Mail:   norbert.weixlbaumer[at]univie.ac.at 

Address:   

Department of Geography and Regional Research 

University of Vienna
Universitätsstrasse 7, 5. Floor, Room: D508
A-1010 Vienna, Austria

 
Office hours:

Tuesday 11:00 -13:00 a.m. (In the lecture-free time - appointments via e-mail)     

 

Publications 2010 - 2016:   

Articles in Books, Lexica and Compilations:

Weixlbaumer, N. (Hrsg.) 2012: Anthologie zur Sozialgeographie. In: Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16, 202 S.

Gem. mit Mose, I. 2012: A Shift of Paradigm? Protected Areas Policies in Europe in Transition – by the Example of the Hohe Tauern National Park, In: Weixlbaumer, N. (Hrsg.): Anthologie zur Sozialgeographie (= Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16) S. 106-124

Weixlbaumer, N. 2012: Akteure und Aktanten – Der „Parmigiano Reggiano“ als Ingredienz einer Sozialgeographie des Essens. In: Weixlbaumer, N. (Hrsg.): Anthologie zur Sozialgeographie (= Abhandlungen zur Geographie und Regionalforschung, Bd. 16) S. 155-176

Gem. mit Dietl, W. und M. Heintel 2012: Die Vierkanthöfe Haags. In: Cerny, H.: Vierkanter. Wahrzeichen des Mostviertels. S. 280-289

Gem. mit Hammer, Th., I. Mose, Th. Scheurer, D. Siegrist 2012: Societal research perspectives on protected areas in Europe. In: eco.mont, Journal on Protected Mountain Areas Research and Management, Vol. 4, N. 1, S. 5-12

Gem. mit Jelen, I. 2012: Turismo globalizzato e culturale locali: un’ apparente contraddizione. In: Gasparini, A. e M. Zago (Hrsg.): Relazioni transfrontaliere e turismo. In: IUIES Journal. Quadrimestrale di Studi Internazionali, N.1-2. Gorizia, S. 47-63

Gem. mit Jelen, I. 2012: Un approccio sistemico per lo sviluppo del turismo. In: Cret Ciure, F. et al. Hrsg.: Multa & Varia. Studi offerti a Maria Marcella Ferraccioli e Gianfranco Giraudo. Milano, S. 577-600

Gem. mit Kah, S. 2013: „Walser’ s pride“: A Mountain cheese as Part of Regional Identity and Regional Development Strategies in the Biosphere Reserve Großes Walsertal – Austria. In: Ceccarelli, G. et al. (Eds): Typicality in History (= European Food Issues, N. 4). Brussels, 177-188

Weixlbaumer, N. 2013: „Möglichkeitsräume“ und grenzüberschreitende Kooperationen am Südostrand der Alpen. Dossier einer interuniversitären Exkursion von Wien nach Triest. In: Beck, J. und B. Wassenberg (Hg.): Grenzüberschreitende Zusammenarbeit leben und erforschen (Bd. 5) (=Studien zur Geschichte der Europäischen Integration, Nr. 22), Stuttgart, S. 155–164

Weixlbaumer, N. 2014: Makroregion kann auf Erfahrungsschatz der Alpenkonvention aufbauen. In: Die Alpenkonvention, Nr. 75, H. 2, S. 10-12

Weixlbaumer, N. et al. 2014: Participation and Regional Governance. A Crucial Research Perspective on Protected Areas Policies in Austria and Switzerland. In: R. Gambino and A. Peano (eds.): Nature Policies and Landscape Policies, Urban and Landscape Perspectives, Springer Vlg., Vol. 18, 207-215

Weixlbaumer, N. 2014: Schutzgebiete als Möglichkeitsräume. In: Club Niederösterreich. Interessengemeinschaft ländlicher Raum, St. Pölten, Nr. 4, S. 48-53

Gem. mit Pichler-Koban, C., Maier, F. und Jungmeier, M. 2014: Die österreichische Naturschutzbewegung im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen. In: N.M. Franke und U. Pfenning (Hg.) 2014: Kontinuitäten im Naturschutz. Baden-Baden, S. 181-20

Gem. mit Heintel, M. 2014: Österreichischer Verband für Angewandte Geographie; Ausgewählte Veranstaltungen und Aktivitäten 2013 und 2014. In: GEOGRAPHIEaktuell. Informationen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft, Nr. 22 IV/2014, 2014, S. 3.

Weixlbaumer, N. 2015: Großschutzgebiete als Instrumente für zukunftsorientierte Regionalentwicklung in Europa – die Sicht der Schutzgebietsverantwortlichen und Forscher am Beispiel von Partizipation und Regional Governance. Naturschutz in geographischer Perspektive. Hrsg. / K.-H. Erdmann et al.Band 400 Bad Godesberg, 2015. S. 81-88 (BfN-Skripten).

Gem. mit Heintel, M. und Debre, B. 2015: Védett teruletek mint a határon átnyúló egyuttmködés tényezi? Reflexiók az osztrák–magyar határ mentén lebonyolított ETE-projekt tapasztalatai alapján. In: Tér és Társadalom, N. 4, S. 117-138

Gem. mit Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist 2015: Participation and regional governance. A crucial research perspective on protected areas policies in Austria and Switzerland. In: Gambino, R. & A. Peano (Eds.): Nature Policies and Landscape Policies. Towards an Alliance. Cham, S. 207-215

Gem. mit M. Heintel 2015: Transboundary Protected Areas als Instrument grenzüberschreitender Zusammenarbeit? Der Fall des Naturparks Irottkö-Geschriebenstein. In: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft, Bd. 157, S. 91-107

Gem. mit Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist 2016: Parks of the future – which future for parks in Europe? In: Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist, N. Weixlbaumer (Eds.) 2016: Parks of the future. Protected areas in Europe challenging regional and gobal change. München, S. 13-22

 

Gem. mit Heintel, M. 2016: Protected areas at the interface of political systems – Regional governance arrangements using the example of the Austro-Hungarian Nature Park Irrotkö-Geschriebenstein. In: Hammer, T., Mose, I., Siegrist, D. und Weixlbaumer, N. (Eds.): Parks of the future; Protected Areas in Europe Challenging Regional and Global Change. pp. 177-190. München: oekom [ISBN 978-3-86581-765-5].

 

Gem. mit Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist 2016: Parks challenging regional and global change – an attempt at a synthesis. In: Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist, N. Weixlbaumer (Eds.) 2016: Parks of the future. Protected areas in Europe challenging regional and gobal change. München, S. 265-272

 

Monographs:

Dietl, W., Heintel, M. und Weixlbaumer, N. (2011): Vierkanter Haag; Entwicklungsperspektiven eines regionalen Kulturgutes. 158 S. Wien: Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien [ISBN 978-3-900830-78-6].

 

Gem. mit Hammer, Th., I. Mose, D. Siegrist (Eds.) 2016: Parks of the future. Protected areas in Europe challenging regional and gobal change. München, 278 S.

 

Lectures 2008 - 2015:

Weixlbaumer, N. (2008):, Italy (Olbia): Convegno di studi. Paesaggi e sviluppo turistico – Sardegna e altre realtà geografiche a confronto: Paesaggi di aree protette come spazi di opportunità per un turismo verde

Weixlbaumer, N. (2008), Germany (Wittenberg): Heidekonferenz 2008: Großschutzgebiete in Europa: Kerne für integrierte Entwicklungsimpulse

Weixlbaumer, N. (2009), Norway (Stalheim): Nasjonal konferanse for regionale og lokale landskaps-parkar i Noreg: Implementation, local acceptance and partici­pation in biosphere parks. Examples from the Eastern Alps. Implementering, lokal aksept og deltaking i parkprosjekt. Døme frå prosjekt i Aust- Alpane.

Weixlbaumer, N (2009), Germany (Bad Reichenhall): Allianz in den Alpen. Zur Alpenstadt des Jahres – Einbettung des Konzeptes in die Alpenkonvention.

Weixlbaumer, N. (2010), Austria (Rechberg): Naturparke – „Betreten immer erlaubt“. Motive, Erwartungen und Erfolgsfaktoren

Weixlbaumer, N. (2010), Italy (Parma): „Walser’ s pride“ – a mountain cheese as part of regional identity and regional development strategies in the biosphere reserve Großes Walsertal/Austria.

Weixlbaumer, N. (2010), Ungarn (Nagycenk): Motive, Erwartungen und Erfolgsfaktoren von Großschutzgebieten am Beispiel der Naturparke („Erfolge und Schwierigkeiten im grenzüberschreitenden Naturschutz“)

Weixlbaumer, N. (2010), France (Strasbourg): Möglichkeitsräume und grenzüberschreitende Kooperationen am Südostrand der Alpen – Dossier einer interuniversitären Exkursion von Wien nach Triest.  (Kolloquium „Grenzen überbrücken: auf dem Weg zur territorialen Kohäsion in Europa“)

Weixlbaumer, N. (2011) – gem. mit P. Rumpolt, Österreich (Wien): Strategien für den „Überlebensraum“ Alpen? Das Beispiel des Biosphärenparks Großes Walsertal (ÖGG-Vorträge SS 2011)

Weixlbaumer, N. (2011), France (Chartreuse): Protected Areas as Tools for Regional Development – Perspectives for Research and Management

Weixlbaumer, N. (2011), Österreich (Stadt Haag): Konzept des Buches Vierkanter Haag. Entwicklungsperspektiven eines regionalen Kulturgutes 191-203

Weixlbaumer, N. (2012), Norwegen (Ås): A mountain cheese as part of regional identity and regional development strategies in the biosphere reserve Großes Walsertal/Austria

Weixlbaumer, N. (2012), Österreich (Prigglitz): Zukunftsperspektiven in ländlichen Räumen. Im Rahmen des Prigglitzer Apfeltages 2012

Weixlbaumer, N. (2013), Vortrag anlässlich des Deutschen Naturschutztages 2013 in Passau im Rahmen der 8. Fachsitzung des "Arbeitskreises Geographie und Naturschutz" (AKGN) „Naturschutz unter sich ändernden Rahmenbedingungen“ zum Thema „Großschutzgebiete als Instrumente für zukunftsorientierte Regionalentwicklung in Europa - die Sicht der Schutzgebietsverantwortlichen und Forscher“ (gem. mit Prof. Dr. Ingo Mose [Institut für Biologie und Umweltwissenschaften der Universität Oldenburg])

Weixlbaumer, N. (2013), NeReGro - Neue Regionalentwicklung und Großschutzgebiete

Weixlbaumer, N. (2014), Das Bild der Alpen im Spiegel der 14 „Alpenstädte des Jahres“. Gehalten in Idrija (Slowenien) im Rahmen der 2. Generalversammlung der Initiative „Alpsko mesto leta“

Weixlbaumer, N. (2014), Schutzgebiete als „Möglichkeitsräume“ zukunftsorientierter Entwicklungen. Gehalten in Frankenfels (Österreich) im Rahmen der 7. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz „Nachhaltigkeit durch Netzwerke“

Weixlbaumer, N. (2014), Potentialanalyse Nationalpark Neusiedler See. Die Sicht der ansässigen Bevölkerung – ein Zwischenbericht. Gehalten in Naturpark Hohes Venn-Eifel (Deutschland) im Rahmen des Symposiums LEADER-Projekt Entwicklungsmotor Schutzgebiete

Weixlbaumer, N. (2014), Vortrag im Rahmen der “11th International Academic Conference” zum Thema “An analytical view of Regional Governance in cross border cooperation: Concepts of protected areas and their significance in a cross border context” organisiert vom International Institute of Social and Economic Sciences in Reykjavik/IS

Weixlbaumer, N. (2014), Gutachtertätigkeit zur Akkreditierung der Studiengänge Landschaftsnutzung und Naturschutz (B.Sc.), Ökolandbau und Vermarktung (B.Sc.), Regionalentwicklung und Naturschutz (M.Sc.), Ökoagrarmanagement (M.Sc.) und Nachhaltiges Tourismusmanagement (M.A.) an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

Weixlbaumer, N. (2014), Parks of the future! Societal challenges of protected areas in Europe in the 21st century. Introduction and discussion of a book project

Weixlbaumer, N. (2014), Jurytätigkeit bei der Mitgliederversammlung des Vereins "Alpenstadt des Jahres" in Brig-Glis, Schweiz

Weixlbaumer, N. (2015), Naturschutzgebiete als „Möglichkeitsräume“ zukunftsorientierter Entwicklungen. Gehalten im Rotary Club Bad Fischau-Thermenregion

Weixlbaumer, N. (2015), Akteur- und Aktantenlandschaft des Parmigiano Reggiano. Gehalten am Workshop zu Geographie der Nahrung und Ernährung „Raum is(s)t Nahrung“, Universität Bayreuth, Geowissenschaften II

Weixlbaumer, N. (2015), Das Konzept von Green Economy und ihre Rolle innerhalb der Initiative Alpenstadt des Jahres. Gehalten im Zuge der 2. Generalversammlung „Città alpina dell’ anno“

Weixlbaumer, N. (2015), Regionalentwicklung in ländlichen Räumen Mitteleuropas. Gehalten im Zuge des AT-CZ-Workshops „Transformation des Grenzraumes am Beispiel einer Niederösterreichischen-Südmährischen Region“, Masaryk Universität Brno (CZ)

 

 


Font:

Arbeitsgruppe Humangeographie Wirtschaftsgeographie
Universität Wien

Universitätsstrasse 7/5
1010 Wien
T: +43 (1) 4277 48602
F: +43 (1) 4277 848602
University of Vienna | Universitätsring 1 | 1010 Vienna | T +43-1-4277-0